Seit Anfang des Jahres 2015 gibt es in Kunduchi eine Alphabetisierungsklasse für Erwachsene, von ATD Vierte Welt durchgeführt und von HfA finanziert wird. Es waren die Eltern der Kinder des Geburtsurkunden-Projekts, die dem ATD-Team und Hilfe für Afrika e.V. ihren Wunsch Lesen und Schreiben zu lernen herangetragen haben.

Im Rahmen des Geburtsurkundenprojekts wurde deutlich, dass der Analphabetismus der Eltern ein entscheidender Grund für das Fehlen der Geburtsurkunden der Kinder ist.

In den wöchentlich stattfindenden Kursen lernen Erwachsene, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Religion, Kiswahili zu lesen und zu schreiben. So können sie in Zukunft eigenständig wichtige Dokumente wie die Geburtsurkunden ihrer Kinder beantragen und der Kreislauf des Analphabetismus wird gebrochen.

Hilfe für Afrika e.V. hat von 2012 bis heute fast 250 Familien durch die finanzielle Unterstützung des Projekts die Beschaffung der Geburtsurkunden und damit den Schulbesuch ihrer Kinder ermöglicht. Seit 2015 konnten 30 Erwachsene an den Alphabetisierungsklassen teilnehmen. HfA unterstützt die Weiterführung dieser erfolgreichen Projekte auch in 2017.

Mehr Informationen finden Sie unter ATD Fourth World

IMG_7804
IMG_7808
IMG_7803
alphabetisierung-erwachsene-tansania
IMG_7802
IMG_9820

                                                                                     © for all images ATD Fourth World